Die alte Mühle am Ortseingang von Greiffenberg wenn man aus Wilmersdorf kommt, kenne ich schon seit ich klein bin. Die Ruine faszinierte mich jedesmal wenn wir vorbei fuhren. Ich fragte mich,  wie es wohl war als noch die Müller ihrer Arbeit nachgingen, sich die Flügel noch drehten und was wohl passiert ist.

Sie wurde 1830 erbaut und wurde bis 1938 benutzt und dann still gelegt weil sie nicht mehr rentabel war. So war ihr schicksal besiegelt. Seit mehreren Jahren, engagiert sich nun eine Initiative um den Wiederaufbau. Ich freue mich auf den Tag, wenn ich die Mühle zum ersten Mal mit den Flügeln im Wind sehe. Man kann den Wiederaufbau mit Spenden unterstützen und sie auch besichtigen.

Alle Infos dazu findet ihr hier: http://ow.ly/sQGU309jnTz